Erste Sorgen in Lustenau

Auch Daniel Tiefenbach vermochte sich nur selten durchzusetzen. Gepa/Lerch

Auch Daniel Tiefenbach vermochte sich nur selten durchzusetzen. Gepa/Lerch

Analyse. Austria Lustenau verlor am Sonntag gegen den GAK mit 0:2 und rätselt über die Ursachen für einen schwachen Auftritt und die Verletzungsmisere.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Wir müssen aus unseren Fehlern lernen und müssen es am Freitag gegen die Juniors besser machen“, versuchte Austria-Lustenau-Trainer Gernot Plassnegger zumindest etwas Positives aus der Niederlage gegen seinen Ex-Verein zu ziehen. Welche Fehler seine Elf ko

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area