Radsport

Favoritenteam stürzt zum Auftakt der Vuelta

Das Team Astana gönnte sich einen Schluck Bier.APA

Das Team Astana gönnte sich einen Schluck Bier.
APA

Der Sieg beim Mannschaftszeitfahren bei der Vuelta ging an das Team Astana. Jumbo-Visma stürzte im Kollektiv.

Die Österreicher Gregor Mühlberger und Felix Großschartner sind mit ihrem Team Bora-hansgrohe mit einem fünften Platz im Mannschaftszeitfahren in die Vuelta a Espana gestartet. Die deutsche Equipe verlor am Samstag auf dem 13,4 Kilometer langen Rundkurs in Torrevieja 13 Sekunden auf Tagessieger Asta

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area