Federer verpasste „eine Chance“

Schweizer unterlag überraschend Grigor Dimitrow in fünf Sätzen.

Novak Djokovic hatte verletzt aufgegeben, Rafael Nadal hätte frühestens im Finale gewartet – es war also angerichtet für ein Endspiel bei den US Open am Sonntag mit Roger Federer in einer der beiden Hauptrollen. Doch der Schweizer musste sich völlig überraschend Grigor Dimitrow im Viertelfinale 6:3,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area