Als Kollektiv und mit viel Moral zum Sieg

Rinne spielte grandios und war ein Garant dafür, dass DEC-Coach Jussi Tupamäki bei seinem EBEL-Debüt jubeln konnte - wie Juhani Tamminen und Olle Liss.  APA, gepa (2)

Rinne spielte grandios und war ein Garant dafür, dass DEC-Coach Jussi Tupamäki bei seinem EBEL-Debüt jubeln konnte - wie Juhani Tamminen und Olle Liss.  APA, gepa (2)

Spielbericht. Der DEC gewinnt in Innsbruck 2:1 nach Verlängerung, verdient sich dabei den Sieg mit viel Kämpferherz und einer genialen Schlussakiton.

Von Hannes Mayer aus Innsbruck

hannes.mayer@neue.at

Emil Romig erkämpfte sich in der 65. Minute mit ganz viel Einsatz und Herz im Verteidigungsdrittel die Scheibe. Ihm gelang dabei nicht nur die Befreiung, sondern er setzte zum Gegenzug an, obwohl schwierige Minuten hinter den Dornbirnern lagen, die i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area