Dank Novak war am Ende alles gut

Was für ein Krimi: Als Österreich nach Thiem-Niederlage in Finnland schon auf Kurs zweite Liga war, drehte Dennis Novak doch noch alles um.

Schließlich sank Dennis Novak mit geschlossenen Augen auf den Hartplatz in der Halle von Espoo und man konnte den Fels, der ihm vom Herzen fiel, fast auf den Platz krachen hören. Denn der 26-Jährige hatte Österreich nach einem wahren Krimi vor dem Abstieg in die Tennis-Zweitklassigkeit bewahrt, hatt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area