AHL

Die Löwen zeigen ihre zwei Gesichter

Feldkirch zeigte eine starke Leis­tung, Dylan Stanley traf im Powerplay gegen Pustertal.Links: Lustenau ließ sich nach einer 4:0-Führung doch tatsächlich noch den Schneid abkaufen.  Lerch, Steurer

Feldkirch zeigte eine starke Leis­tung, Dylan Stanley traf im Powerplay gegen Pustertal.

Links: Lustenau ließ sich nach einer 4:0-Führung doch tatsächlich noch den Schneid abkaufen.  Lerch, Steurer

Vor 700 Fans ziehen die Lustenauer gegen den amtierenden italienischen Meister Ritten in der Overtime mit 4:5 den Kürzeren.

Der EHC Lustenau gibt in der Rheinhalle gegen Ritten einen 4:0-Vorsprung aus der Hand und muss sich nach der Verlängerung mit nur einem Punkt zufrieden geben. Der EC Bregenzerwald legte mit einer 2:7-Heimniederlage gegen Cortina einen klassischen Fehlstart hin.

Da Lustenaus David Slivnik schon nach 4

Artikel 108 von 124
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area