Kommentar

Von Johannes Emerich

Kein Spektakel erwünscht

Vier Kandidaten standen bei Austria Lustenau vor einer Woche in der engeren Auswahl für den Cheftrainer-Posten. Dass schlussendlich Roman Mählich zum neuen Coach erklärt wurde, ist nachvollziehbar. Der Nieder­österreicher fällt nicht in die Kategorie „Experiment“, sondern verfügt sowohl fachlich als

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area