Mählich soll der Austria Stabilität verleihen

Roman Mählich fühlt sich auf der Austria-Trainerbank bereits sichtlich wohl. Dietmar Stiplovsek (2)

Roman Mählich fühlt sich auf der Austria-Trainerbank bereits sichtlich wohl.

 Dietmar Stiplovsek (2)

Roman Mählich ist neuer Trainer bei Austria Lustenau. Der 48-Jährige setzte im ersten Mannschaftstraining auf ein geordnetes Defensiv­verhalten, den Klub überzeugte Mählich mit Philosophie und Akribie.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Es war keine Überraschung, als Roman Mählich gegen 13 Uhr zum ersten Mal als Austria-Trainer das Planet-Pure-Stadion betrat. Dass der ehemalige ÖFB-Teamspieler der neue Mann auf der Lustenauer Bank werden würde, war bereits in der vergangenen Woche durchge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area