Der Wut-Hoeneß

In zwei Monaten tritt FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß zurück, jetzt ist er noch einmal als „Wut-Bayer“ aufgetreten. Hoeneß hielt ein flammendes Plädoyer für Torhüter Manuel Neuer. Frontal griff der Bayern-Boss den DFB und Barcelona-Keeper ter Stegen an: „Neuer wird in fünf Jahren noch spielen, da hat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area