Austria Lustenau

Der Aufstieg heiligt das Mittel

In dieser Aktion klärte Torhüter Jenciragic per Kopf gegen Ronivaldo. Gepa/Lerch

In dieser Aktion klärte Torhüter Jenciragic per Kopf gegen Ronivaldo. Gepa/Lerch

Austria Lustenau schlägt den FAC Wien mit 2:1 nach Verlängerung und steht in der dritten ÖFB-Cup-Runde. Das Spiel machte keine Werbung für den Fußball.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Von prickelnder Cupatmosphäre war gestern im Planet-Pure-Stadion nichts zu spüren. Aufgrund der Anpfiffzeit von 16.45 Uhr kamen viele Zuschauer erst gar nicht ins Stadion und jene 560 Fans, die den Weg zum ÖFB-Cup-Spiel angetreten hatten, wurden dafür kein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area