„Das ist kein Rennen für eine Ego-Show“

Marco Haller fährt am Sonntag sein fünftes WM-Straßenrennen. In Yorkshire sollte es auch Neues zu seiner Zukunft geben.

Von Georg Michl

Unweigerlich kommt einem die Flandern-Rundfahrt in den Sinn, wenn man sich das Höhenprofil des Straßenrennens der Rad-WM zu Gemüte führt. 284 Kilometer und viele kurze, brutale Anstiege warten am Sonntag auf die Berufsradfahrer. Die Runde in der Yorkshire kann es locker mit der „De Ro

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area