48 gute Minuten reichen den ÖHB-Damen nicht

Beate Scheffknecht erzielte drei wichtige Treffer für die Österreicherinnen.   GEPA

Beate Scheffknecht erzielte drei wichtige Treffer für die Österreicherinnen.   GEPA

Österreichs Handball-Frauen sind mit einer 24:32-(13:13)- Niederlage gegen die Niederlande in die EM-Qualifikation gestartet.

Die Rollen im EM-Quali-Spiel zwischen den Niederlanden und Österreich waren vor Spielbeginn klar verteilt. Die Gastgeberinnen waren als Vize-Europameisterinnen von 2016 deutlich in der Favoritenrolle. Davon war aber in Eindhoven zunächst wenig zu sehen, das ÖHB-Team gestaltete die Partie lange offen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area