„Das kann doch nicht wahr sein“

Kappaurer, die morgen 25 wird, kann trotz allem tatsächlich noch lachen.Klaus Hartinger (2)

Kappaurer, die morgen 25 wird, kann trotz allem tatsächlich noch lachen.

Klaus Hartinger (2)

Interview. Am 27. August brach sich Elisabeth Kappaurer im südargentinischen Ushuaia beide Beine. Tage davor hatte sie nach ihrem 2018 erlittenen Schien- und Wadenbeinbruch ihr Comeback auf Ski gefeiert. Ein Gespräch über Gesundheit, Sport und Zukunft mit der Bezauerin, für die es die fünfte schwere Verletzung ist. Sie sitzt vorübergehend im Rollstuhl, hat in Dornbirn ihre Reha begonnen.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Die erste Frage kann leider wieder nur sein: Wie geht es Ihnen?

Elisabeth Kappaurer: Ich habe vier Operationen hinter mir und es damit überstanden. Von jetzt an kann es aufwärts gehen. Wenn ich meine Beine nicht belaste habe ich kaum Schmerzen, dann geht’s relativ

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area