Bekele schrammte hauchdünn am Weltrekord vorbei

Der Salzburger Peter Herzog holte als Zwölfter beim Berlin-Marathon das Olympia-Ticket für Tokio.

Der äthiopische Altmeister Kenenisa Bekele schrammte in Berlin zum zweiten Mal knapp am Marathon-Weltrekord vorbei. Der 37-jährige Bahnolympiasieger verpasste die Marke von Eliud Kipchoge aus dem Vorjahr in 2:01:41 Stunden nur um zwei Sekunden. „Es war fantastisch, aber es ist sehr schade, dass ich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area