Licht und Schatten

An Rasmus Rinne lag es nicht, dass die Dornbirner am Sonntag ihre siebte Saisonniederlage kassierten. GEPA

An Rasmus Rinne lag es nicht, dass die Dornbirner am Sonntag ihre siebte Saisonniederlage kassierten. GEPA

Dornbirn unterlag am Sonntag zu Hause Linz mit 2:3. Dabei gab es einige Mutmacher, aber auch wieder eklatante Schwächen zu sehen.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Die Dorrnbirner lieferten sich am Sonntag mit Linz ein intensives Match auf Augenhöhe, in denen sie es erstmals in dieser Saison im Messestadion schafften, in die Zweikämpfe zu kommen. Im Spiel mit der Scheibe war das in allen Linien stark verbessert, einen guten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area