Doping

Anklage gegen Baldauf steht

Dominik Baldauf muss sich bald am Innsbrucker Landesgericht verantworten. Philipp Steurer

Dominik Baldauf muss sich bald am Innsbrucker Landesgericht verantworten. Philipp Steurer

Gegen Dominik Bald­auf wurde von der Staatsanwaltschaft Innsbruck Anklage wegen schweren Sportbetruges eingebracht.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Knapp drei Jahre soll Dominik Baldauf laut der Anklageschrift gedopt haben. Der Sulzberger soll dabei Eigenblut in seinen Körper zurückgeführt und Wachstumshormone zu sich genommen haben. Bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld flog der Langläufer auf und wur

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area