Die Qualität wird in der Breite dünn

Das ÖFB-Team reist heute mit großen Verletzungssorgen nach Slowenien: Bangen um Laimer und Arnautovic.

Von Michael Lorber

Dass Friedrich Nietzsche allen ÖFB-Teamspielern ein Begriff ist, darf bezweifelt werden. Sehr wohl aber dürfte das Nationalteam einen Satz des deutschen Philosophen sehr beherzigen: „Was mich nicht umbringt, macht mich stärker.“ Denn die Mannschaft von Teamchef Franco Foda musste i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area