Doping

Russland im Visier der Dopingfahnder

Die olympische und die russische Flagge wehen nicht mehr synchron nach den zahlreichen Dopingskandalen. APA

Die olympische und die russische Flagge wehen nicht mehr synchron nach den zahlreichen Dopingskandalen. APA

Selbst ein Ausschluss der russischen Delegation von den Olympischen Spielen 2020 scheint nach Hacker-Angriffen möglich.

Massive Hacker-Attacken auf den Weltsport und der ständige Ärger der Wada-Emittler wegen der Daten aus dem Moskauer Kontrolllabor – neun Monate vor Olympia bleibt Russland ein blinkendes Ziel auf dem Radar von Dopingjägern und Cyberfahndern. Die Entscheidung über eine mögliche Suspendierung der russ

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.