FC Dornbirn

Rothosen rücken auf den dritten Platz vor

Lukas Fridrikas (r., in Rot) erzielte das Goldtor für das Team von Trainer Markus Mader (oben). Gepa (2)

Lukas Fridrikas (r., in Rot) erzielte das Goldtor für das Team von Trainer Markus Mader (oben).
 Gepa (2)

Der FC Mohren Dornbirn siegte bei den Young Violets mit 1:0 und gehört nun zur Spitzengruppe der 2. Liga. Die Dornbirner profitierten von einem Wiener Fehler und trotzten der eigenen Unterzahl.

Der FC Mohren Dornbirn bleibt weiter das Überraschungsteam der 2. Liga. Fast ein bisschen unscheinbar hat sich der Aufsteiger bereits auf den dritten Platz der Tabelle hochgearbeitet. Erfolgsgaranten der Rothosen sind ihre klarer Plan, eine hohe Effizienz, eine gute Defensive und nicht zuletzt auch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.