Formel 1

„Sinnlos“: XXL-Kalender bringt Teams an Grenzen

Der Mercedes-Rennstall kann auch 25 Rennen stemmen, aber andere bekommen Probleme. APA

Der Mercedes-Rennstall kann auch 25 Rennen stemmen, aber andere bekommen Probleme.

 APA

Die Reformvorschläge der Formel 1 stoßen nicht überall auf Gegenliebe. Die Reisekosten steigen für die Teams deutlich.

Die Ankündigung des neuen Mammut-Kalenders mit bis zu 25 Rennen pro Jahr lässt die Formel 1 ächzen. „Das finde ich sinnlos. Die Saison ist heute bereits zu lang“, sagte Weltmeister Lewis Hamilton. Von 2021 an kann die Zahl der Grand Prix von 22 auf bis zu 25 erhöht werden, wie im Zuge des vorgestell

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.