Kraft blästheute nochmals zum Angriff

Stefan Kraft landete beim ersten Fliegen am Kulm hinter Piotr Zyla und Timi Zajc auf Platz drei. Heute (11 Uhr) folgt der zweite Teil.

Von Alexander Tagger

Noch bevor seine „Adler“ beim Skiflug-Weltcup am Kulm in den ersten von zwei Bewerben abhoben, schwebte ÖSV-Cheftrainer Andreas Felder bereits auf Wolke sieben: So wurde der Tiroler am Valentinstag Vater von Tochter Nina, es ist sein drittes Kind. Ein kleines Geschenk gab es auch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.