Für die Nummer drei ist jetzt alles Roger

Dominic Thiem löst Roger Federer demnächst als Nummer drei der Weltrangliste ab.

Es ist bezeichnend für die aktuelle Krisenstimmung im heimischen Tennis: Dominic Thiem steht kurz davor, in der Weltrangliste erstmals als Nummer drei aufzuscheinen, und überstrahlt damit als Vorbild die gesamte heimische Sportszene. Und zur selben Zeit liegt der Tennisverband ÖTV mit Thiems Vater W

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.