Soldo soll die Admira retten

Mit Zvonimir Soldo (Bild) hat Nachzügler Admira seine Wunschlösung als Trainer-Nachfolger von Klaus Schmidt präsentiert. Der 52-jährige Kroate war zuletzt Co-Trainer von Felix Magath bei SD Luneng und sagt: „Wir müssen danach trachten, stabiler zu werden.“ GEPA

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.