Skispringen

„Adler“ landeten auf Platz drei

Kraft will heute den Sieg. APA

Kraft will heute den Sieg. APA

Knapp hergegangen ist es im Skisprung-Teambewerb von Lahti, wo sich Österreichs Quartett mit Philipp Aschenwald, Stefan Huber, Michael Hayböck und Stefan Kraft mit nur 4,8 Punkten Rückstand auf Sieger Deutschland sowie 2,5 Zählern Rückstand auf die zweitplatzierten Slowenen auf Rang drei einreihte.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.