Radsport

„Fahrt in die Sonne“ endet heute

Leader Maximilian Schachmann (l.) mit seinem österreichischen Helfer Patrick Konrad (r.). ApA

Leader Maximilian Schachmann (l.) mit seinem österreichischen Helfer Patrick Konrad (r.). ApA

Der Oberösterreicher Felix Großschartner hat gestern auf der sechsten und vorletzten Etappe des Radrennens Paris – Nizza – das auch die Fahrt in die Sonne genannt wird – einen Rang eingebüßt und ist zeitgleich mit dem drittplatzierten Spanier Sergio Higuita Vierter (+1:01 Min.). Spitzenreiter des Wo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.