Sion kündigte seinen Spielern fristlos

Zu drastischen Maßnahmen griff der Schweizer Erstligist FC Sion aufgrund des Coronavirus. So kündigte der Verein allen Spielern „aus guten Gründen“ und „wegen höherer Gewalt“ fristlos die Verträge. „Wir sind all unserer Einkommen beraubt. Es ist uns untersagt, ihnen ihre Arbeitsleistung anzubieten,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.