Sport

Kopf übernimmt Austria Amateure

03.06.2020 • 22:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Michael Kopf als Interimstrainer der Profis im Dezember 2017.<span class="copyright">GEPA/lerch</span>
Michael Kopf als Interimstrainer der Profis im Dezember 2017.GEPA/lerch

Austria Lustenau hat einen neuen Trainer für die Amateure.

Mit Michael Kopf kehrt ein altbekanntes Gesicht zur Austria Lustenau zurück. Der 62-jährige wird per sofort Trainer der Amateure und sportlicher Leiter der Nachwuchsabteilung. In seiner Funktion als Trainer der zweiten Mannschaft ersetzt er damit Harald Dürr, dessen Trennung am 19. Mai öffentlich wurde.
Kopf war bereits von 2017 bis 2018 Trainer der Austria Amateure. Zum Jahresende 2017 betreute er die Profimannschaft zwei Spiele als Interimstrainer, wobei ihm nur ein torloses Unentschieden gegen den SV Ried gelang. Zuletzt war er als Mitarbeiter des Nachwuchsleistungszentrums beim FC St. Gallen in der Schweiz tätig. „Wir freuen uns mit Michael nicht nur einen Austrianer, sondern einen Fußballfachmann gewonnen zu haben, welcher über das optimale Profil für die Ausbildung und Entwicklung junger Fußballer verfügt“, meinte der Sportvorstand Valentin Drexel.
Unterstützt wird Kopf, der über die Uefa A-Lizenz verfügt, dabei von Ricardo Silva De Oliveira. Der 43-jährige Brasilianer steht Kopf als Co-Trainer zur Seite. Mit dieser Personalentscheidung wollen die Grün-Weißen den Grundstein für eine erfolgreiche und durchgängige Nachwuchsarbeit legen, wie es in der Aussendung heißt.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.