Sport

Saisonaus für Christian Fuchs

17.07.2020 • 13:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Christian Fuchs
Christian Fuchs APA/AFP/GEOFF CADDICK

Wegen einer Leistenverletzung ist die Saison für Christian Fuchs beendet.

Der ehemalige ÖFB-Teamkapitän stand bereits beim 2:0 der „Foxes“ über Sheffield United am Donnerstag nicht mehr im Kader. Laut seinem Trainer Brendan Rodgers könnte der Linksverteidiger überhaupt 12 bis 14 Wochen ausfallen.

Rodgers sprach von einer Verletzung „in und um die Leistengegend“ beim 34-jährigen Österreicher, der noch einen Vertrag bis 2021 besitzt. Das trifft den Tabellenvierten im Rennen um die Champions-League-Plätze besonders hart, weil auch der linke Stammverteidiger Ben Chilwell mit einer Oberschenkelverletzung in den ausstehenden zwei Runden fehlen wird. Mit James Maddison (Hüfte) fehlt dem Sensationsmeister von 2016 außerdem ein Schlüsselspieler im Mittelfeld bis Saisonende.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

1 WEEK TO GO… #lcfc

Ein Beitrag geteilt von Christian Fuchs (@fuchs_official) am

Leicester liegt aktuell nur aufgrund des Torverhältnisses vor Manchester United, das im direkten Duell in der allerletzten Runde vorbeiziehen könnte. Zunächst trifft Leicester noch auf Tottenham (7.), United empfängt den Tabellen-16. West Ham United.