Sport

Ibrahimovic: „Ich wärme erst auf“

25.07.2020 • 15:07 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Zlatan Ibrahimovic behält den Ball im Fokus
Zlatan Ibrahimovic behält den Ball im Fokus AP

Der Schwede richtet sich mit deutlicher Botschaft an seine Anhänger.

„Ihr glaubt ich bin fertig, ihr glaubt meine Karriereende ist bald vorbei?“, fragt Zlatan Ibrahimovic zu Beginn seines einminütigen Facebook-Videos. Am Schweden sei im Laufe seiner Profi-Karriere schon öfter gezweifelt worden, Gedanken an ein Ende seiner Laufbahn gibt es aber keine. Alle, die nun damit rechnen würden, dass nach knapp 20 Jahren Profifußball nun Schluss ist, richtet Ibrahimovic aus: „Ich bin nicht wir ihr, ich bin Zlatan Ibrahimovic und ich wärme erst auf!“

Der Angreifer hatte in seiner Karriere bereits eine beeindruckende Ansammlung von Titeln angehäuft. So wurde der 38-Jährige in den Niederlanden (mit Alax Amsterdam), Italien (mit Milan und Inter), Spanien (mit dem FC Barcelona) und in Frankreich (mit Paris St. Germain) insgesamt elfmal nationaler Meister. Auf individueller Ebene zieren elf Auszeichnungen für „Schwedens Fußballer des Jahres“ so wie zwei Titel als „Italiens Fußballer des Jahres“ die Visitenkarte des Stürmers.

Der Titel auf der ganz großen internationalen Ebene blieb Ibrahimovic stets verwehrt. Mit der schwedischen Nationalmannschaft war für Ibrahimovic bei einem Großereignis spätestens im Viertelfinale schluss und auch die Königsklasse fehlt dem Stürmer in seiner Trophäensammlung. 2017 gelang ihm jedoch mit Manchester United der Erfolg in der UEFA Europa League.

Derzeit Ibrahimovic beim AC Mailand. Bei den „Rossoneri“ war der Schwede bereits zwischen 2010 und 2012 aktiv. Mit sieben Toren und vier Assists in 16 Partien zeigt Ibrahimovic auch in der aktuellen Saison seine Klasse. Derzeit steht er mit den Mailändern auf den sechsten Tabellenplatz, der für eine Qualifikation für die Europa League reichen würde. Ob Ibrahimovic auch kommendes Jahr in der Lombardei sein Geld verdient, ist aktuell ungewiss. Informationen der italienischen Zeitung tuttosport zufolge fordert der 116-fache schwedische Nationalspieler ein Jahresgehalt von sechs Millionen für eine einjährige Vertragsverlängerung.

Nach seiner Facebookbotschaft dürfte jedoch klar sein, dass der Schwede noch nicht genug hat und auch in Zukunft nach Titeln und Tore jagen wird.

Titel-Sammlung

3x französischer Torschützenkönig (2013; 2014; 2016)

2x italienischer Torschützenkönig (2009; 2012)

1x Spieler der Saison in Italien (2007)

11x Fußballer des Jahres in Schweden (2005 & 2007-2016)

2x Fußballer des Jahres in Italien (2008 & 2009)

1x englischer Ligapokalsieger (2017)

1x spanischer Meister (2010)

2x spanischer Superpokalsieger (2010; 2011)

4x italienischer Meister (2007-2009 & 2011)

3x italienischer Superpokalsieger (2007; 2009; 2012)

3x französischer Ligapokalsieger (2014-2016)

4x französischer Meister (2013-2016)

2x französischer Pokalsieger (2015 & 2016)

4x französischer Superpokalsieger (2013-2016)

2x niederländischer Meister (2002 & 2004)

1x niederländischer Pokalsieger (2002)

2x niederländischer Superpokalsieger (2002 & 2003)

1x Klub-Weltmeister (2010)

1x Europa League (2017)

1x Uefa Supercup (2010)

1x englischer Superpokalsieger (2017)