Sport

Zieht es Tadic nach Polen?

28.07.2020 • 14:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Handy von Dario Tadic dürfte derzeit des Öfteren läuten
Das Handy von Dario Tadic dürfte derzeit des Öfteren läuten (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Mario Kneisl)

Hartbergs bester Torschütze könnte ablösefrei zu Legia Warschau wechseln.

Muss sich der TSV Hartberg vielleicht doch einen neuen Stürmer suchen? Top-Torjäger Dario Tadic könnte die Oststeirer nach seiner besten Saison in der Bundesliga (19 Treffer) in Richtung Polen verlassen. Anscheinend ist Meister Legia Warschau auf der Suche nach einem neuen Torjäger. Der 30-Jährige “Bomber” soll dabei ganz weit oben auf der Wunschliste stehen. Im Internet wünschen sich bereits mehrere Warschau-Anhänger einen Transfer. Tadic wäre aufgrund seines auslaufenden Vertrages ein wahres Schnäppchen.

Legia hat sich mit der Meisterschaft eine Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation gesichert. Außerdem könnten die Polen Tadic mit einem weitaus höheren Gehalt locken. Warschau hat finanziell mit Sicherheit mehr Möglichkeiten als der blau-weiße Europacup-Neuling aus der Steiermark. Mit seinen 30 Jahren zählt “Super Dario” außerdem bereits zu den Routiniers im Fußballgeschäft. Diese Transferperiode ist vielleicht die letzte Möglichkeit für einen großen Schritt nach vorne. Ein Wechsel zum Meister der “Ekstraklasa” wäre auf jedenfall als solcher zu bezeichnen.

Doch noch hofft TSV-Obmann Erich Korherr weiterhin auf einen Verbleib seines Stürmers in der Steiermark. Diese Woche soll es erneut Gespräche geben, ob es dabei zu einer Einigung kommt, breibt fraglich. Außerdem will Korherr weiterhin um Felix Luckeneder kämpfen. Zunächst stehen Gespräche mit dem Innenverteidiger selbst am Programm, danach mit seinem Klub LASK.