Sport

Weissman steht vor Wechsel

29.07.2020 • 10:42 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Shon Weissman wird wohl nicht mehr beim WAC spielen
Shon Weissman wird wohl nicht mehr beim WAC spielen (c) GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Shon Weissman wird den WAC wohl bald verlassen.

Dass der Torschützenkönig der Bundesliga heiß begehrt ist, liegt auf der Hand. Dass Shon Weissman in seiner sportlichen Entwicklung den nächsten Schritt machen will, ebenso.

Die Frage, die sich lediglich stellt: Wohin wird der 24-Jährige wechseln? Der Israeli macht keinen Hehl daraus, dass er England oder Deutschland bevorzugt. Die richtigen Angebote aus diesen Ligen fehlen aber noch.

Klar ist aber auch, dass der WAC mit Weissman, dessen Vertrag 2021 ausläuft, in dieser Transferperiode viel Geld verdienen kann. Also wird eine für alle Seiten passende Lösung gesucht.

Die könnte sich mit Galatasaray Istanbul aufgetan haben. Der türkische Rekordmeister ist sehr an Weissman interessiert. Noch halten sich alle Beteiligten bedeckt.

Der Klub hat seinen Sitz im Stadtteil Beyoğlu. Dort befindet sich unter anderem auch das größte Gotteshaus der Juden in der Türkei, die Neve-Schalom-Synagoge. Was für den streng religiösen Weissman durchaus ein gewichtiges Argument darstellen könnte.

Ob Weissman beim Trainingsauftakt des WAC am Montag noch dabei sein wird, ist mehr als unwahrscheinlich.