Sport

Hamilton nahm falschen Pokal mit

10.08.2020 • 15:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Hamilton nahm falschen Pokal mit

Ist Serien-Weltmeister Lewis Hamilton schon zu siegesverwöhnt?

Die ersten vier Saisonläufe der Formel 1 haben allesamt die Mercedes-Piloten gewonnen – ein Mal Valtteri Bottas, drei Mal Lewis Hamilton.

Der Brite war beim Heim-Grand-Prix in Silverstone natürlich der Favorit. Der Red-Bull-Pilot Max Verstappen machte Hamilton aber einen Strich durch die Rechnung, gewann den offiziellen Grand-Prix zum 70-Jahr-Jubiläum der Formel 1.

Bei der Siegerehrung schien der zweitplatzierte Hamilton auf dieses Detail vergessen zu haben und schnappte sich – wohl aus Gewohnheit – den Siegerpokal (im nachfolgenden Video im Hintergrund zu sehen):