Sport

Lyon im Champions-League-Halbfinale

16.08.2020 • 12:34 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Lyon triumphiert in Portugal über Manchester City
Lyon triumphiert in Portugal über Manchester City AFP

Lyon siegt im Viertelfinale der Champions League mit 3:1 gegen Manchester City.

Es ist die große Sensation in der laufenden Champions League. Lyon setzt sich im Viertelfinale gegen Manchester City durch und steht (wie Paris Saint Germain, Leipzig und Bayern München) im Halbfinale der Champions League. Pep Guardiola scheitert mit Manchester City wieder einmal im Viertelfinale. Wieder einmal als haushoher Favorit. Und nach Juventus Turin scheiterte nun der zweite (Geheim-)Favorit auf den Titel in der Champions League an den Franzosen.

Guardiola überraschte und schickte seine Elf in einem – noch nicht oft gesehenen – 3-5-2 ins Spiel. Manchester City dominierte das Geschehen, ließ den Ball laufen – und war ungefährlich. Lyon? Kompakt, abgebrüht, schnell im Konter – und brandgefährlich. Nach 24 Minuten führten die Franzosen dann sogar, durchaus verdient zu diesem Zeitpunkt. Ein Geniestreich von Maxwel Cornet brachte die Führung. Der Offensivspieler zirkelte den Ball aus etwa 20 Metern am weit vor dem Tor stehenden City-Torhüter Ederson vorbei ins kurze Eck.

Der Liveticker zum Nachlesen!

City, dirigiert von Guardiola, fiel nicht viel ein. Auch nach der Pause nicht. Nur: Die Ballbesitzphasen der Citizens erhöhten sich, Lyon musste immer weitere Wege gehen und wurde müde. Und dann brachte Guardiola Offensivspieler Riyad Mahrez für Kapitän und Defensivspezialisten Fernandinho und stellte auf 4-3-3 um (56.). Und plötzlich klappte auch das Spiel in die Tiefe, weil die Flügel in der Offensive durch Mahrez und Raheem Sterling mit Spielern besetzt waren, die diese Position auch tatsächlich beherrschen. Ein Steilpass auf Sterling brachte dann den doch verdienten Ausgleich. Der Engländer schaute auf, sah Kevin de Bruyne der keine Mühe hatte den Ball aus knapp 15 Metern im Tor unterzubringen (69.).

Dembele entscheidet für Lyon

Und als das Spiel komplett in Richtung Manchester City zu kippen drohte, brachte Moussa Dembele Lyon wieder in Führung (80.).

Und dann wurde es noch verrückter! Zuerst scheitert Sterling aus wenigen Metern und trifft das leere Tor nicht.

Und dann patzt Ederson und lässt einen schwachen Schuss direkt vor die Beine von Dembele klatschen – 3:1 und die Entscheidung.

Lyon trifft nun auf Bayern München. Erstmals in der Geschichte der Champions League stehen zwei französische Mannschaften im Halbfinale. Und erstmals seit Ewigkeiten keine aus England oder Spanien.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.