Sport

Erster Podestplatz für Habsburg

18.10.2020 • 11:36 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ferdinand Habsburg
Ferdinand Habsburg GEPA pictures

23-Jähriger musste sich nur Rene Rast und Robin Frijns geschlagen geben.

Ferdinand Habsburg hat am Samstag seinen ersten Podestplatz im Deutschen Tourenwagen Masters erreicht. Der Audi-Pilot fuhr in Zolder auf den dritten Rang, nachdem er im Qualifying Zweiter gewesen war. Als Gesamt-Neunter ist der 23-Jährige nun der Bestplatzierte der drei Österreicher in der Gesamtwertung. Der deutsche Titelverteidiger Rene Rast übernahm mit seinem dritten Sieg in Serie die Gesamtführung.

Der 33-jährige Rast verwies in Belgien seinen Audi-Markenkollegen Robin Frijns (NED/+0,877 Sek.) auf den zweiten Rang. Habsburg hatte deutlichen Rückstand von etwas mehr als 20 Sekunden auf das Spitzenduo. Der bisher führende Schweizer Nico Müller musste sich mit dem sechsten Rang begnügen und hat vor den letzten drei Saisonrennen als Zweiter zehn Punkte Rückstand auf Rast.

Der Tiroler Lucas Auer landete unmittelbar vor dem Salzburger Philipp Eng (beide BMW) an der elften Stelle. Die gleichen Positionen nimmt das Duo in der Gesamtwertung ein.