Sport

Lawinengefahr: Zweiter Super-G abgesagt

06.12.2020 • 13:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Engadin versinkt im Schnee
Das Engadin versinkt im Schnee GEPA pictures

Wegen großer Lawinengefahr musste Damen-Super-G abgesagt werden.

Es war nichts mehr zu machen, den Schneemassen, die in den vergangenen 24 Stunden über das Engadin hereingebrochen sind, waren die Weltcup-Veranstalter in St. Moritz nicht gewachsen. Nachdem der für Samstag angesetzte Super-G wegen Wind und Neuschnee abgesagt hatte werden müssen, wurde nun auch das für Sonntag geplante Rennen gestrichen. Der Grund war akute Lawinengefahr.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.