Sport

ÖSV-Ass Schmidhofer erfolgreich operiert

21.12.2020 • 13:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nicole Schmidhofer war in Val d'Isère schwer gestürzt
Nicole Schmidhofer war in Val d’Isère schwer gestürzt AP

Die am Knie verletzte Skirennfahrerin ist erfolgreich operiert worden.

“Entgegen ersten Meldungen handelt es sich um eine komplexe Knieverletzung, die eine längere Pause erfordert als erwartet”, teilte der Österreichische Skiverband (ÖSV) nach dem im AUVA Unfallkrankenhaus Graz von Jürgen Mandl vorgenommenen Eingriff mit. Zuletzt war von einem Riss des Kreuzbandes und des Seitenbandes im linken Knie der Steirerin die Rede.

Nicole Schmidhofer und ein behandelnder Arzt werden am Montag in einer Video-Pressekonferenz über den Verletzungsgrad und den aktuellen Gesundheitszustand informieren, teilte der ÖSV am Sonntagabend mit. Schmidhofer war am Freitag bei der Weltcup-Abfahrt in Val d’Isère gestürzt. Österreichs Speed-Team muss damit im WM-Winter eine seiner stärksten Fahrerinnen vorgeben.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Instagram angezeigt.

Die Athletin dankte ihren Fans auf Instagram für die Genesungswünsche: “Der Blick geht nach vorne”, schrieb die 31-Jährige. “Wer hätte gedacht, dass das erste Rennen der Saison auch das letzte sein würde?”

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.