Sport

Doppelsieg im letzten Rennen vor der WM

07.02.2021 • 12:36 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Doppelsieg für Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr
Doppelsieg für Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Thomas Bachun)

Vincent Kriechmayr gewann den Super-G in Garmisch.

In der Abfahrt läuft es nicht nach Wunsch, im Super-G aber findet Vincent Kriechmayr stets die Ideallinie. Der Österreicher gewann nach seinem Sieg in Kitzbühel auch den Bewerb in Garmisch, das letzte Rennen vor der Weltmeisterschaft in Cortina. Zweiter wurde mit 17 Hundertstel Rückstand Matthias Mayer, somit gab es einen ÖSV-Doppelerfolg. Rang drei ging an den Schweizer Marco Odermatt. In Kitzbühel hatte Kriechmayr vor Odermatt und Mayer gewonnen.

Hier geht es zum Liveticker und zu den Ergebnissen

Auch Max Franz zeigte sich nach seinem vierten Platz in der Abfahrt neuerlich stark. Der Kärntner holte mit 70 Hundertstel Rückstand Rang sechs hinter dem Franzosen Nils Allegre und dem Südtiroler Christof Innerhofer. Für Kriechmayr ist es der achte Weltcupsieg und der sechste im Super-G.

Im Super-G-Weltcup geht Kriechmayr mit 101 Punkten Vorsprung auf Mayer in das Saisonfinale in Kvitfjell und Lenzerheide. Der WM-Super-G steht bereits am Dienstag auf dem Programm. Das ÖSV-Quartett werden Kriechmayr, Mayer sowie wohl zwei aus dem Trio Franz, Christian Walder und Stefan Babinsky bilden.

Für Hannes Reichelt hat es nicht gereicht, sich im letzten Moment für die WM zu qualifizieren. Der 40-Jährige zeigte sich aber verbessert und landete mit 1,10 Sekunden Rückstand auf Rang 17.