Sport

Raffl debütierte für Capitals und siegte

23.04.2021 • 16:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Michael Raffl, hier noch für die Philadelphia Flyers auf dem Eis
Michael Raffl, hier noch für die Philadelphia Flyers auf dem Eis imago images/Icon SMI

Michael Raffl durfte bei Debüt für Washington einen Erfolg bejubeln.

Die Washington Capitals setzten sich am Donnerstag (Ortszeit) bei den New York Islanders nach Penaltyschießen mit 1:0 durch. Michael Raffl gab bei 13:32 Minuten Eiszeit zwei Torschüsse ab. Der in der dritten Linie eingesetzte Kärntner war am 12. April von Philadelphia nach Washington gewechselt, hatte die vergangenen Spiele aber aufgrund einer Oberkörperverletzung verpasst.

Im “Shootout” trafen Jewgeni Kusnezow und Nicklas Bäckström für die Capitals. Washington liegt in der East Division an der Spitze. Weiter geht es für das Team aus der US-Hauptstadt am Samstag erneut auswärts gegen die Islanders, am Dienstag steht Teil drei der Duelle dann in Washington auf dem Programm.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.