Sport

Großes Comeback von Marc Marquez

04.10.2021 • 13:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Marquez vor Quartararo und Bagnaia.
Marquez vor Quartararo und Bagnaia. kk/Twitter MotoGP

Marc Marquez gewann den Großen Preis der USA in Austin souverän.

Marc Marquez ist wieder so richtig zurück. Der Spanier gewann den GP der USA in Austin souverän vor Fabio Quartararo. Der französische Yamaha-Pilot baute damit auch die WM-Führung aus. Francesco Bagnaia wurde nur Dritter. Der italienische Ducati-Pilot liegt nun 52 Punkte hinter Quartararo.

Marquez gelang ein Blitzstart und setzte sich von der dritten Position aus sofort an die Spitze. Sukzessive baute der Gewinner von acht WM-Titeln den Vorsprung aus und war in der Schlussphase um über vier Sekunden zu Quartararo auf Distanz gegangen.

Bester KTM-Pilot war einmal mehr Brad Binder mit dem neunten Platz. Miguel Oliveira folgte auf Rang elf. Weiter geht’s in der WM am 24. Oktober in Misano.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.