Sport

Sebastien Ogier krönt sich zum Weltmeister

21.11.2021 • 16:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Sebastien Ogier und Julian Ingrassia
Sebastien Ogier und Julian Ingrassia AFP

Ogier gewinnt Rallye in Monza und ist zum achten Mal Weltmeister.

Sebastien Ogier hat am Sonntag die Rallye Monza gewonnen und damit in den vergangenen neun Jahren zum achten Mal den Fahrer-Titel in der Rallye-Weltmeisterschaft geholt. Der 37-jährige Franzose siegte in Norditalien vor seinem walisischen Toyota-Markenkollegen Elfyn Evans, dem einzigen verbliebenen Konkurrenten. Die Marken-WM ging 2021 an Toyota.

Es war die letzte Chance Ogiers den achten Weltmeistertitel zu gewinnen – und so mit Landsmann Sebastian Loeb gleichzuziehen und ebenfalls Rekord-Weltmeister zu sein. Ogier wird nämlich kürzertreten, nächste Saison nur noch ausgewählte Rallyes fahren und sich auf Langstrecken-Rennen konzentrieren.