Sport

Arnautovic erzielt für Bologna den Goldtreffer

28.11.2021 • 17:44 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Marko Arnautovic erzielte den einzigen Treffer der Partie.
Marko Arnautovic erzielte den einzigen Treffer der Partie. (c) imago images/LaPresse (Tano Pecoraro/LaPresse via www.imago-images.de)

Marko Arnautovic führte Bologna gegen La Spezia zum Sieg.

Marko Arnautovic hat seinen italienischen Verein Bologna zu einem Auswärtssieg in der Serie A geführt. Der Wiener traf am Sonntag beim 1:0 gegen La Spezia in der 83. Minute via Elfmeter, es war sein sechstes Tor in der laufenden Meisterschaft. Zuvor hatte der ÖFB-Teamstürmer mehrmals Pech gehabt, etwa bei einem Stangenschuss in der 10. Minute. In der Tabelle schloss Bologna nach Punkten zu Juventus Turin auf und lag vor den Abendspielen auf dem neunten Platz.

An der Spitze leistete sich AC Milan einen Umfaller gegen Sassuolo Calcio. Die Rossoneri unterlagen vor eigenem Publikum 1:3, dazu sah Torschütze Alessio Romagnoli in der 77. Minute die Rote Karte. Leader Napoli hätte damit bei einem Sieg gegen Lazio Rom am Abend (20.45 Uhr) drei Punkte Vorsprung auf die Mailänder.