Sport

Gabriel Jesus zu Arsenal, Eriksen zu Man United

04.07.2022 • 15:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gabriel Jesus tauscht innerhalb der Premier League das Trikot
Gabriel Jesus tauscht innerhalb der Premier League das Trikot (c) IMAGO/PA Images (IMAGO/Mike Egerton)

Die neuesten großen internationalen Transfers.

4. Juli

Christian Eriksen wechselt übereinstimmenden Medienberichten zufolge zu Manchester United. Demnach unterschreibt der 30-jährige dänische Mittelfeldstar einen Dreijahresvertrag bei den Red Devils.

Eriksen stand bei der EM 2021 im Mittelpunkt, als er im Auftaktspiel der Dänen gegen Finnland in Kopenhagen mit einem Herzstillstand auf dem Rasen zusammengebrochen war. Rettungskräfte mussten ihn wiederbeleben. Anschließend war ihm ein Defibrillator eingesetzt worden.

Auf Vereinsebene spielte Eriksen zuletzt für den Premier-League-Club Brentford. Sein Vertrag bei Inter Mailand war aufgelöst worden, weil er in der italienischen Serie A mit Defibrillator nicht spielen darf.

4. Juli

Gabriel Jesus wechselt innerhalb der englischen Premier League von Manchester City zu Arsenal. Die Ablösesumme beläuft sich auf umgerechnet rund 52,3 Millionen Euro. Der Stürmer erzielte für den Premier-League-Champion in 236 Spielen insgesamt 95 Tore. Bei Arsenal unterschrieb Jesus einen bis 2027 gültigen Vertrag.

Der Transfer zeichnete sich ab, nachdem City den Dortmunder Erling Haaland verpflichtet hatte. Als Neuzugang präsentierten die “Citizens” am Montag dafür den 26 Jahre alten englischen Nationalspieler Kalvin Phillips von Leeds United. Der Mittelfeldspieler unterschreibt einen Vertrag bis 2026. Phillips schnürte seit dem 14. Lebensjahr seine Fußballschuhe für Leeds. Für England kommt Phillips auf bisher 23 Einsätze.