Sport

Kritik an deutscher Bundesliga

24.10.2022 • 12:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Joachim Löw
Joachim Löw APA/dpa/Federico Gambarini

Joachim Löw ist Fan der englischen Premier League.

In England sehe Joachim Löw “einen ehrlichen Fußball, einen schnellen, harten, aber anständigen Fußball”, sagte der ehemalige Bundestrainer im “Kicker” (Montag-Ausgabe). “In Deutschland sehe ich Spieler, die bei jedem Körperkontakt fallen und Schiedsrichterentscheidungen nicht akzeptieren, oder Trainer, die ununterbrochen beim vierten Offiziellen sind.”

Der 62-jährige Löw betonte, seiner Meinung nach müsse man als Trainer “auf das Spiel achten. Permanent über Entscheidungen herzufallen ist – bei aller Emotion – definitiv der falsche Weg und nicht der Sinn des Spiels.” Nach 15 Jahren als Bundestrainer hatte Löw im Sommer 2021 im Anschluss an das Achtelfinal-Aus bei der EM beim DFB aufgehört und seitdem eine Auszeit genommen. Er fühle sich nun wieder für eine Aufgabe bereit, meinte Löw.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.