Unfälle

Betrunkener angeblich brutal zusammengeschlagen

21.08.2020 • 09:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
file7aqpj7yugiwlf7xaaci
Polizei sucht nach ZeugenVOL.AT/Steuerer

Ende Juli wurde in Dornbirn ein 37-Jähriger laut eigenen Angaben brutal zusammengeschlagen.

Ein schwer alkoholisierter 37-jähriger Mann wurde am 22. Juli beim Bahnhof Götzis erheblich verletzt aufgefunden und in der Folge mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Feldkirch gebracht.

Bei der Einvernahme gab der Mann an, dass er zuvor, in der Zeit zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr, im Bereich des Bahnhofes Dornbirn von drei unbekannten Männern zusammengeschlagen worden sei. Anschließend wäre er selbstständig mit dem Zug nach Götzis gefahren.

Zeugenaufruf

Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Da die Ermittlungen bislang keine Ergebnisse ergaben, ersucht die Polizei Dornbirn evtl. Zeugen des Vorfalles, sich zu melden.

(red)