Unfälle

Autounfall zweier Teenager auf Güterweg

20.09.2020 • 07:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rettungshubschrauber Christophorus 8 ÖAMTC -
Die zwei leicht verletzten Teenager wurden mit dem C8 in das LKH Feldkirch geflogenVN-NEUE

Der Pkw kam vom Güterweg ab und überschlug sich mehrmals.

Am Samstagnachmittag gegen 15:10 Uhr fuhren ein 17- und ein 18-jähriger Alpmitarbeiter mit einem nicht zum Verkehr zugelassenem Pkw über einen Güterweg Richtung Alpe Palüd. Der 18-Jährige lenkte den Pkw, ohne im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung zu sein. In einer leichten Rechtskurve kam der Pkw aus bislang unbekannter Ursache von dem Güterweg ab, überschlug sich mehrmals und kam nach rund 40 Metern auf einer Ebene zum Stillstand.

Teenager konnten sich selbst befreien

Der Lenker und sein Beifahrer konnten sich selbstständig aus dem schwer beschädigten Fahrzeug befreien. Anschließend begaben sich die Beiden zum nächstgelegenen Gasthof von wo aus die Rettung verständigt werden konnte.

Leicht verletzt

Die leicht Verletzten wurden zur weiteren Behandlung und Kontrolle mit dem Rettungshubschrauber C8 in das Landeskrankenhaus Feldkirch verbracht.

Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Alkoholgehalt von 0,24mg/l.

(Red.)