Wirtschaft

Rewe und Spar verschenken Masken

23.01.2021 • 11:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ab Montag werden FFP2-Masken in weiten Teilen der Öffentlichkeit Pflicht
Ab Montag werden FFP2-Masken in weiten Teilen der Öffentlichkeit Pflicht APA/BARBARA GINDL

Rewe-Märkte wollen Masken ab Montag drei Tage lang gratis abgeben.

Nachdem die großen Lebensmittelketten Hofer, Spar und Rewe (Billa, Merkur, Penny) die ab Montag (25. Jänner) beim Einkaufen vorgeschriebenen FFP2-Masken bereits zum Tiefpreis von 59 Cent pro Stück verkaufen, haben der Rewe-Konzern und Spar am Samstag angekündigt, die Masken ab Montag gratis an ihre Kunden abzugeben. Bei Billa, Merkur und Penny gilt das Angebot zunächst nur bis Mittwoch, Spar hat keine zeitliche Befristung angekündigt.

„Gibt genug Masken“

Rewe hatte bereits zuvor versichert, dass es genug Masken gebe, wegen der großen „Verunsicherung der Bevölkerung“ will man nun aber am Montag, Dienstag und Mittwoch nächster Woche jedem Kunden von Billa, Merkur und Penny gratis eine FFP2-Maske zur Verfügung stellen. „Dieses Angebot gilt, solange der Vorrat am jeweiligen Standort reicht“, hieß es am Samstag in einer Mitteilung.

FFP2-Maskenpflicht

Ab Montag sind FFP2-Masken an folgenden Orten verpflichtend: im Handel, dem öffentlichen Verkehr, Fahrgemeinschaften, Seilbahnen, Märkte (indoor und outdoor), im Parteienverkehr, Hotels oder Gastronomie (wo sie offen sind).

„Jeder Kunde bekommt ein Stück“

Der Spar-Konzern zog sofort nach und kündigte ebenfalls an, FFP2-Masken gratis zur Verfügung zu stellen. Die Gratis-Masken werden beim Eingang der Spar-, Eurospar-, Interspar- und Maximärkten ausgegeben, jeder Kunde bekommt ein Stück. Das Angebot gilt ebenfalls „solange der Vorrat reicht“, aber ohne zeitliche Befristung. Zusätzlich bietet Spar auch FFP2-Masken zum Kaufen um 0,59 Euro pro Stück an. Man habe vorerst rund 20 Millionen zertifizierte FFP2-Masken auf Lager, hieß es am Samstag. Der Großteil stamme aus österreichischer Produktion.