Besser leben

Übers abenteuerliche Mühltobel nach Dafins

30.04.2021 • 12:00 Uhr / 8 Minuten Lesezeit
Das wilde Mühltobel in Richtung Dafins. <span class="copyright">Hertha Glück</span>
Das wilde Mühltobel in Richtung Dafins. Hertha Glück

Hertha Glück wandert durchs Mühltobel.

KURZBESCHREIBUNG

Besonderes: Abwechslungsreiche Rundwanderung für Klein und Groß mit fantastischen Ausblicken übers Rheintal soweit das Auge reicht und der Vogel fliegt.

Anforderung und Gehzeit: In zwei bis zweieinhalb Stunden werden insgesamt 260 Höhenmeter abwärts und auch wieder 260 aufwärts überwunden.

Markierungen: gelb-weiß, weiß-rot-weiß

Charakter der Wege: Straße, Forst- und Waldwege, Brücken, Tobel- Hangwege mit Holzgeländer

Kultur und Natur: Kapelle St. Wendelin in Buchebrunnen, Mühltobel, Dafins, Morschkear, Wasserfall

Anziehen und Mitnehmen: gutes Schuhwerk, Wetterkleidung, Wanderstöcke empfohlen

Einkehrmöglichkeiten: Batschuns, Dafins

Start und Ende: Batschuns-Buchebrunnen, Kapelle St. Wendelin

Malerisches Dafins auf 795 Metern Höhe gleicht einem Adlerhorst als Ausblick.<span class="copyright"> Hertha Glück</span>
Malerisches Dafins auf 795 Metern Höhe gleicht einem Adlerhorst als Ausblick. Hertha Glück