Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Das große Schweigen

Scheibner, Schüssel und Co. bisher zurückhaltend.

Auch mehrere Tage nach der vom Verteidigungsressort eingebrachten Anzeige wegen Betrugs gegen Eurofighter-Hersteller Airbus haben sich die damaligen Regierungsmitglieder, die beim Eurofighter-Kauf laut Anklage geprellt worden sind, noch nicht zu Wort gemeldet. Ex-Verteidigungsminister Herbert Scheibner (FPÖ) will sich offiziell nicht zur Causa äußern, erklärte er gegenüber der Kleinen Zeitung. Ex-Wirtschaftsminister Martin Bartenstein (ÖVP) winkte auch ab. Ex-Kanzler Wolfgang Schüssel (ÖVP) und sein einstiger Finanzminister Karl-Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) waren nicht erreichbar. Lieber keine Wortspende zum 2007 von Ex-Verteidigungsminister Norbert Darabos erzielten Vergleich abgeben wollte Ex-Kanzler Alfred Gusenbauer (beide SPÖ). Einzig Darabos richtete zuletzt aus, dass er seinen umstrittenen Deal mit den Eurofighter-Herstellern immer noch für einen großen Erfolg halte.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.