Die Treibjagd derpolitischen Korrektheit

ESSAY. Ein Beamter sagt die Wahrheit und muss gehen. Der Fall des deutschen Verfassungsschützers Hans-Georg Maaßen hat Züge einer Politpsychose, meint der Schweizer Publizist Roger Köppel.

Wie viel Meinungsäußerungsfreiheit gibt es noch in Deutschland? Darf ein Spitzenbeamter öffentlich die Wahrheit sagen, auch wenn es der Regierung nicht gefällt? Der alte Kollege aus Berliner Tagen winkt ab: „Bitte zitieren Sie mich nicht. Man muss heute jedes Wort genauestens abwägen in Deutschland,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area