Hausordnung statt Ausgehverbot

FRAGE & ANTWORT. Die Regierung rudert zurück: Eine völlige Ausgangssperre für Asylwerber dürfte rechtlich nicht machbar sein; jetzt versucht man es über Hausregeln. Von Georg Renner

1. Warum wird jetzt plötzlich über die verschärfte Unterbringung von Asylwerbern diskutiert?

Einerseits hat die vom niederösterreichischen Asyllandesrat Gottfried Waldhäusl (FPÖ) verordnete Unterbringung von „Problemjugendlichen“ in einem mit Wachpersonal und Stacheldraht gesicherten Heim in Drasenho

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.